Ursi Hürlimann

 

Geboren wurde ich 1962. Ich bin verheiratet, Mutter zweier erwachsener Kinder und gelernte biomedizinische Analytikerin.

 

Auf den Hund gekommen bin ich schon als kleines Mädchen. Mein bester Freund war Prinz, der Hofhund meiner Grosseltern und später Rex unser Familienhund.

Scooby, ein Flat Coated Retriever/Border Collie Mix, war mein erster eigener Hund. Mit ihm habe ich bis

BH III gearbeitet und einen Abstecher ins Obedience gemacht. Ausserdem war er ein einsatzfähiger Trümmersuchhund bei Redog. Pepper, Border Collie, war eine einsatzfähige Rettungshündin und Rudelchefin von Lou und Kenai. Sie war eine aussergewöhnliche Hündin mit einem sehr grossen Herz.

 

Lou, die Toy Pudel Dame, ist unser Wachhund. Sie schickt bei Bedarf jedoch die Grossen los! Mit ihr habe ich Begleithund und Familienhund gearbeitet, mit einem Abstecher ins Agility.

Kenai, Border Collie, arbeitet vor allem an den Schafen (Klasse 2) und ist zurzeit im Aufbau als Trümmersuchhund bei Redog.

Im Juni 2018 ist Kenai‘s Neffe Nakoma bei uns eingezogen und hält sowohl 2- wie auch die 4-Beiner der Familie auf Trab. Ein fröhlicher Lausbub mit guten Ideeen….

 

 Die 2 1/2 Jahre dauernde Ausbildung zur diplomierten Hundephysiotherapeutin habe ich bei Anisana in Münsingen gemacht. Sie beinhaltete neben der Hundephysiotherapie auch die Grundlagen der Veterinär-Medizin. Anschliessend absolvierte ich in Deutschland eine weitere 1 1/2 jährige Ausbildung in caniner Osteopathie und cranio-sacral Therapie am interdisziplinären Fortbildungszentrum für Tierphysiotherapie.

 

Aus- und Weiterbildungen

2014 - 2016       Ausbildung und Diplom Hundephysiotherapie, Anisana

10.10.2016        Blutegeltherapie, Christiane Herrmann

2017 - 2018       Canine Osteopathie und cranio-sacral Therapie, FBZ-vet Christiane Gräff

28.04.2017       Kinesio-Taping, Sonja Voelker

29.04.2017       Einführung in die Kinesiologie, Alexandra Massafra

30.04.2017       Informationsmedizin-Neue Homöopathie, Tanja Begni

03.-06.05.18       Workshop Hundephysiotherapie/Osteopathie, Bonndorf

 

 

 

Tanja Begni

                                                                                  

 

 

Mein Interesse an ganzheitlichen Gesundheitsthemen wurde schon vor vielen Jahren geweckt und ich habe mich nebst meiner Tätigkeit im sozialen Umfeld (Schwerpunkt Sozial-und Heilpädagogik) in unterschiedlichen Gebieten der ganzheitlichen Therapie weitergebildet. Begleitend zu der Arbeit mit Menschen, ist auch die Behandlung von Tieren ein wesentlicher Bestandteil meines Wirkens.

 

Um meine Kenntnisse in der Tiertherapie zu erweitern und zu vertiefen, absolvierte ich die Ausbildung als Hundephysiotherapeutin  (2014-2016)

 

Die wertschätzende, empathische und lösungsorientierte Begleitung von Mensch und Tier prägt meine Arbeitsweise.

 

 

Aus- und Weiterbildungen

 

Dipl. Sozialdiakonin

 

Atem-und Körpertherapeutin LIKA 

 

Dipl. Lebensenergieberaterin ( Neue Homöopathie nach E. Körbler)

 

AL Hundephysiotherapie ANISANA

 

MatrixRhythmusTherapie (Dr. Randoll)

 

Medizinische Radiästhesie

 

Energetische Tiertherapie

 

Blutegeltherapie

 

Alexandra Massafra

Über mich und meine Wege

 

Ich bin Alexandra, bin Bewegungstherapeutin, Yogalehrerin und Kinesiologin für Mensch und Tier. Meine Passion für Kunst, Natur und Menschen führte mich nach meiner Schulzeit über die Schule für Gestaltung zur Ausbildung in Tanz- und Bewegungstherapie, welche für mich in erster Linie eine Lebensschule und der erste Schritt auf dem Weg zurück zu mir war. Während 15 Jahren durfte ich Menschen in unterschiedlichsten Situationen mit meiner persönlichen Art und bewegungstherapeutisch begleiten; mit jeder einzelnen Person um wertvolle Erfahrungen reicher und weiter auf meinem Weg.

Durch meine wundervollen vierbeinigen Begleiter Dewey und jetzt Amy-Lou, welche mir manchmal im Rahmen tiergestützter Spaziergänge zur Seite stehen, wuchs in mir der Wunsch, nicht nur für Menschen da zu sein, sondern auch Tiere in ihren Bedürfnissen zu erkennen und zu unterstützen. Berufsbegleitend besuchte ich deshalb die zweieinhalbjährige Ausbildung zur Hundephysiotherapeutin bei Anisana und stolperte dabei über die Tierkinesiologie.

Obwohl ich selber über zehn Jahre in ein kinesiologisches Coaching ging, realisierte ich erst über dieses zufällige "Stolpern", dass dies genau das ist was ich wollte und ich all mein Wissen, all meine Interessen und Fähigkeiten auf einfachste und wunderbare Art vereinen konnte. Ich bin auf der Welt, um Mensch und Tier bei ihren Themen zu helfen, ihre Energie zu klären und in ihre Kraft zu bringen, in der die Selbstheilungskräfte auf physischer, emotionaler, mentaler und spiritueller Ebene wirksam werden können. Ich bin hier, um eine Atmosphäre zu kreieren, welche die Schönheit des Lebens aufzeigt, auch wenn sie durch Blockaden aktuell noch verschwommen oder gar unsichtbar sein mag. Meine Vision ist es, ein Bewusstsein zu erschaffen, indem es gang und gäbe ist, tagtäglich unsere Energien zu pflegen und zu stärken, für uns selber und für all diejenigen Wesen, die in unserer Obhut stehen. Für einen besseren Alltag. Für ein besseres Miteinander. Für eine bessere Welt. Für ein befreites Potential!

 

Ich freue mich auf Dich, dein Tier und eure Anliegen.

Herzlich, Alexandra