Therapeutische Unterstützung

Manuelle Therapie

Behandlung einzelner Gelenke zur Verbesserung der Beweglichkeit und zur Schmerzlinderung .

Bei geschwächten Hunden, nach Operationen, bei  Arthrosen oder auch alten Hunden hilft passives Bewegen die Gelenke zu ernähren, die Durchblutung zu fördern und den Kreislauf in Schwung zu bringen.

 

Massage

Klassische Massage zur Entspannung, Verbesserung der Blutzirkulation, lösen von Verspannungen, für Nervenimpulse bei Lähmungen und für das allgemeine Wohlbefinden des Hundes.

Bindegewebsmassage bei hartnäckigen Beschwerden nach Frakturen, nach Operationen und bei Durchblutungsstörungen. Ausserdem können über den Haut-Organ-Reflexbogen  auch die inneren Organe postitiv beeinflusst werden.

 

Schmerzpunktbehandlung

Behandlung von Schmerzpunkten (Triggerpunkten) durch Schmerzpunktmassge.

 

Dorntherapie

Lösen von Blockaden an der Wirbelsäule.

Solche Blockaden können sich nebst Rückenschmerzen auch  in Schulter-, Hüft- und Knieschmerzen spiegeln.

 

Lymphdrainage

Zur Behandlung von Schwellungen zum Beispiel nach Operationen, von  Ödemen ,  zur Beschleunigung der Wundheilung, zur  Schmerzlinderung und bei Verschleimungen in den Bronchien.

Ausserdem wirkt eine manuelle Lymphdrainage sehr beruhigend und kann deshalb bei ängstlichen oder nervösen Hunden zur Entspannung angewandt werden

 

Lasertherapie

Lasertherapie ist durchblutungsfördernd, entzündungshemmend und fördert die Wundheilung.

Kann nach Operationen, bei Verspannungen, Verstauchungen und Schmerzen angewandt werden.

 

Energetische Therapie

Akupunkt-Massage  zur Stimulierung des Energieflusses in den Meridianen.

Das hilft dem Körper sich gegen Fremdkörper wie Viren und Bakterien zu wehren sowie sich im Falle einer Verletzung wieder schneller zu erholen.

 

Blutegeltherapie

Eine sehr alte Heilmethode mit einem breiten Spektrum an Einsatzmöglichkeit. Vor allem bei Arthrose erzielt die Blutegeltherapie bei der Schmerzlinderung ganz tolle Ergebnisse.

 

Unterwasserlaufband

Der Auftrieb des Wassers reduziert das Körpergewicht, entlastet die Gelenke und erleichtert die Bewegungen. Ausserdem kann durch den Wiederstand des Wassers ausgezeichnet Kraft und Ausdauer trainiert werden.

Um keine Fehlhaltungen im Unterwasserlaufband zu verstärken, werden alle Hunde vorher auf Blockaden oder Fehlstellungen überprüft und gegebenenfalls behandelt.

 

 

 

 

 

 

Ein kleiner Patient der nach der Geburt nicht aufstehen konnte.

Mit osteopathischer und craniosacraler Unterstützung macht er grosse Fortschritte...